Portrait ...

Portrait der Jugendblaskapelle Sonthofen unter ihrem Dirigenten Stadtkapellmeister Arthur Engeser von 1955 – 1993

Freude schenken durch Musik - Freunde gewinnen mit Musik! Fast vier Jahrzehnte gelang das der Jugendblaskapelle Sonthofen und ihrem Dirigenten, Stadtkapellmeister Arthur Engeser, auf vielfältige Weise und immer wieder neu durch die anspruchsvolle Qualität der gewählten Literatur und durch die mitreißende Ausdruckskraft des klangreinen und präzisen Vortrags.

In der südlichsten Stadt Deutschlands entstand seit 1955, das mitunter bis zu 100 Musiker umfassende Orchester (2/3 Buben und 1/3 Mädchen) aus kleinsten Anfängen. Der Pädagoge Engeser verfolgte mit der Gründung und seit dieser Zeit auch unermüdlich drei Ziele: er wollte die Freude junger Menschen an der Musik wecken und so einen Ausgleich schaffen zu der oft einseitigen geistigen Beanspruchung; er wollte den Weg weisen zu sinnvoller Freizeitbeschäftigung und wollte einen Beitrag leisten zur Pflege kultivierter Blasmusik. Als Bundesjugendleiter im Allgäu-Schwäbischen Musikbund bot sich ihm für solche Bestrebungen ein weites Betätigungsfeld, war er doch hier für die Ausbildung des gesamten bläserischen Nachwuchses mitverantwortlich. Für seine Erfolge in der Musikerziehung und für die Förderung des musikalischen Kulturgutes wurde der engagierte und international anerkannte Musikfachmann mit dem »Bundesverdienstkreuz Erster Klasse« ausgezeichnet. Die Stadt Sonthofen würdigte seine großen Verdienste durch Ernennung zum Stadtkapellmeister und mit der Verleihung des Goldenen Ehrenringes.

JBK mit Stadtkapellmeister Arthur Engeser vor dem Schloß in Celle 1985

Den Mädchen und Buben zwischen 12 und 20 Jahren wurden die Erfolge nicht geschenkt. Wer nicht bereit war, bei den wöchentlichen Gesamtproben und den Registerproben zuverlässig mitzuarbeiten und den guten Ruf der Kapelle kompromisslos zu vertreten, für den war in dem stattlichen Orchester kein Platz. Doch der Beifall, den sie mit konzertanten Kompositionen ebenso ernteten wie mit der Marschmusik, der Folklore und den modern sounds, entschädigte sie mehrfach für die Strenge und Konsequenz der ungezählten Übungsstunden. Dazu kamen der Kameradschaftsgeist und die vielen kostbaren Erlebnisse bei den zahlreichen Reisen und Auftritten im In- und Ausland. Ihre Reisen führten sie nach Österreich, Italien, Ungarn, in die Schweiz, nach Frankreich, Belgien, England, Kanada, Dänemark, Irland und nach Amerika. Dank der Sympathie, welche die Allgäuer überall fanden, kam es zu freundschaftlichen Beziehungen und zu zahlreichen Gegenbesuchen. So trugen die Jugendlichen und ihre Begleiter auf ihre Weise zum Verständnis der Völker untereinander und dem Ansehen der Stadt Sonthofen bei.

JBK mit Arthur Engeser in Sligo, Irland 1965

Ihrem Können und ihrem Auftreten entsprechend, haben die Jungbläser schon eine Reihe von Rundfunk-, Fernseh- und Schallplattenaufnahmen erfolgreich absolviert und Auftritte bei Veranstaltungen und Musikfesten gehörten zu ihrem normalen Programm. Höchste Auszeichnungen erzielten sie bei Wertungsspielen im In- und Ausland.

JBK Standkonzerte in und um Sonthofen mit Stadtkapellmeister Arthur Engeser
40 Jahre erfolgreiche Schallplattenaufnahmen mit itonmusik
Internationales Jugendmusikfest in Sonthofen 1980
Chronologie
  • 1955 Gründung der Jugendblaskapelle. Beginn der Probenarbeit im Wartesaal des Alten Bahnhofs mit 30 Interessenten
  • 1956 Erster Auftritt beim Weihnachtskonzert
  • 1957 Weihnachtskonzert mit den neuen blauen Musikerhemden mit Stadtwappen
  • 1958 Teilnahme am 1. Bayrischen Jungbläsertreffen in Dachau
  • 1959 Teilnahme am 2. Bayrischen Jungbläsertreffen ins Gersthofen. Einkleidung der JBK in Sonthofer Tracht nach historischem Vorbild
  • 1960 Teilnahme am 1. Bayerischen Landesmusikfest in Erlangen 1. Rundfunkstandkonzert
  • 1961 Oster-Reise nach Belgien. 2. Rundfunkstandkonzert Teilnahme am 9. Bundesmusikfest im Krumbach
  • 1962 1. Frühjahrskonzert auf der »Burg«. 3. Rundfunkstandkonzert in Pfronten
  • 1963 Stadterhebungsjahr: Uraufführung der »Sonthofer Stadtfanfare« von Willy Schneider. Internationale Jugendmusiktage in Sonthofen.
  • 1964 1. Schallplatte der Jugendblaskapelle. Reise nach Wien (Landesmusikfest).
  • 1965 Teilnahme am 2. Bayerischen Landesmusikfest in Erlangen Konzertreise nach Irland
  • 1966 Teilnahme am Internationalen Hafenkonzert in Lindau (Rundfunkübertragung)
  • 1967 Reise nach Sligo/Irland und Wervik/Belgien
  • 1968 Fernsehaufnahmen »Junge Herzen – heller Klang«
  • 1969 Teilnahme am »Europees Muziekfestival« für die Jugend in Neerpelt/Belgien. Rundfunk und Schallplattenaufnahmen Konzertreise nach Aix-en-Provence/Frankreich
  • 1970 Reise zur Stadt Haag/Österreich Teilnahme am 3. Bayrischen Landesmusikfest in Memmingen
  • 1971 Fahrt nach Neustadt/Marburg. Reise nach Aix-en-Provence/Frankreich. 1. LP Aufnahme »Vom Allgäu in die weite Welt«
  • 1972 Oster-Reise nach Menen/Belgien Konzertreise nach Pinkafeld im Burgenland/Österreich
  • 1973 Mitwirkung bei der Fernsehsendung »Räuber und Gendarm« in Sonthofen Rundfunkaufnahmen in München. 12. Bundesmusikfest des ASM in Sonthofen
  • 1974 Oster-Reise nach Menen und Wervik/Belgien. Zu Gast beim Jubiläumskonzert des Musikvereins Rottweil-Bühlingen Teilnahme am Europäischen Jugendmusikfest in Krumbach Erstes Ferienzeltlager am Grüntensee 2. LP Aufnahme »Konzert für alle«
  • 1975 JBK wird in Chur/Schweiz zum Ehrenmitglied des dortigen Jugendorchesters ernannt
  • 1976 Reise zur Stadt Haag/Österreich. Herbstkonzert in Trossingen.
  • 1977 Oster-Reise nach Belgien, zu Gast in St. Tönis. 3. LP Aufnahme »Klingende Reise«
  • 1978 Oster-Reise nach Harrogate/Mittelengland zum Internationalen Jugendmusik-Festival. Uraufführung der »Sonthofer Suite« von Ernest Majo.
  • 1979 2. Reise nach Sligo/Irland. Konzert in Neustadt/Hessen
  • 1980 25 Jahre Jugendblaskapelle. Intern. Jugendmusikfest in Sonthofen. Reise zur Stadt Haag und Wien. 4. LP Aufnahme »Freude durch Musik«
  • 1981 Reise nach Kanada (Toronto und Grimsby)
  • 1982 Zu Gast in Eutin und Roskilde/Dänemark
  • 1983 Fahrt nach Menen/Belgien und Lüdenscheid 5. LP Aufnahme »Freude durch Musik II«
  • 1984 Teilnahme am Intern. Jugendmusikfestival in Harrogate/England Konzerte in Rottweil und Chur/Schweiz 6. LP Aufnahme »Erfolgsmärsche«
  • 1985 30 Jahre Jugendblaskapelle. Bayrisches Landesmusikfest Kempten.
  • 1986 Konzertreise in die USA
  • 1987 Konzertreise nach Celle
  • 1988 Teilnahme Bezirksmusikfest Wildpoldsried. Konzertreise nach Österreich, Salzburg, Wien, Steyer.
  • 1989 Konzertreise nach Harrogate/England. 7. Aufnahme MC »35 Jahre JBK«
  • 1990 Festkonzert 35 Jahre JBK. Reise nach Ungarn und Chur/Schweiz.
  • 1991 Konzertreise nach Ostholstein/Mecklenburg –Vorpommern
  • 1992 Konzertreise nach Spanien zum Musikwettbewerb in Callelas
  • 1993 JBK Abschied nach 38 Jahren von Arthur Engeser.

Schreibe einen Kommentar